Über mich

Eine waschechte Norddeutsche Deern von der Kieler Förde, so kann man mich wohl am besten beschreiben. Ich bin auf der Ostuferseite der Kieler Förde aufgewachsen und auch hier geblieben. Mit meiner Mutter und meinen drei Labby-Damen bewohnen wir ein wunderschönes Haus direkt am Förde Wanderweg an der Heikendorfer Bucht. 
Während meines Studiums habe ich meine Liebe für die Hunde wiederentdeckt. Bereits im Kindesalter hat man mich stets dort gefunden, wo die Vierbeiner zu finden waren (ganz zum Leidwesen meiner Eltern) und ich muss feststellen, diese Passion und Liebe ist geblieben! 

Seit 2018 gehe ich nun also gemeinsam mit meinen Hunden durchs Leben und bilde mich in diversen Themen der Hunderziehung, -haltung, -zucht und -verständnis weiter.  

Seit Sommer 2023 bin ich als Lehrerin (Chemie, Physik, Mathe) an einer Gemeinschaftsschule in Kiel tätig und mache eine Ausbildung in der hundgestützten Pädagogik. Ziel ist es meine Hunde mit in die Schule nehmen zu können, um mit deren Hilfe der heranwachsenden Generation auf eine alternative und effektive Weise wichtige Kompetenzen vermitteln zu können. 

Ich liebe die Natur und darum bin ich sehr dankbar an einem Flecken Erde zu leben, wo ich das Wasser vor der Haustür und Wald&Wiese ganz in der Nähe habe. Meine Zeit mit den Hunden genieße ich besonders und es macht einen riesigen Spaß mit meinen Mädels die Natur unsicher zu machen, den Dummysport auszuüben, Kunststücke zu lernen und und und...
...kurz gesagt...

Hundezeit ist Seelenzeit!